Les Djembistes, die freundliche Trommeltruppe im Ruhrgebiet

Wir sind begeisterungsfähige Menschen mit einem Faible für tolle Rhythmen, Selbsterfahrung beim Trommeln und Offenheit für Andere und Neues, insbesondere aus Westafrika

Unsere Engagement gilt dem Leben, neben unserem eigenen auch dem von Anderen. Wir unterstützen Gutes mit unseren Auftritten, bringen Schwung in die Bude und teilen unsere Fröhlichkeit mit unserem Publikum.

Senegalesischer-Abend-2014_29_web_200Und auch dieses verdient Anerkennung für die guten Beziehungen, die sich daraus ergeben haben und hoffentlich auch noch ergeben werden.
Besonders zu erwähnen sind hier beispielsweise Alioune B. für seine Gastfreundschaft und sein köstliches Yassa; dem Rezept aus der Wikipedia fehlen natürlich die von Koch zu Köchin unterschiedlichen Geheimzutaten, psst.

Yassa_Rezept_Wikipedia_web_600Bildquelle: Screenshotausschnit aus Wikipedia

Ebenso wie Maadi K. für seine Beratung bei afrikanischer Kleidung und afrikanischemAfrika-Dress_Norbert-2_web-300 Schmuck und Kunsthandwerk

Wer Freude an westafrikanischen Rhythmen hat und gerne regelmäßig Djembe trommeln möchte ist in unserer Gruppe herzlich willkommen; selbstverständlich freuen wir uns auch über Publikum, welches die von uns einstudierten Stücke bei den Auftritten live erleben möchte.

Tromeltruppe

Les-Djembistes-Perlen-Krokodil_03_web_klein

Startseite      Impressum      Termine      Kontakt      Sitemap      Datenschutz     

Les Djembistes vernetzt

 

130629_Aladji Touré Tanz die Trommel in Essen 3_web
Aladji Touré (Senegal)

Termin-Info (kurz)

16. Jan. 2016

Makoi_Link Logo_web
MAKOI - Schulprojekt für die Zukunft der Kinder in Ziguinchor - Senegal

LyLaRuhr_Link-Button_03_txtLes Djembistes werden unterstützt vom
Lyrik-Lab-Ruhrgebiet

Alpha Ba Website Button 1 b nstzur Website unserer Trommelfreunde um
Alpha Ba aus Bielefeld,
ebenfalls mit tollen Events und Veranstaltungen bei Tanz und Musik.

Jetzt auch auf YouTube

Veranstaltungen auf die auf dieser Seite hingewiesen wird sind gegebenenfalls kostenpflichtig. Eventuelle Preise sind bei den VeranstalterInnen zu erfragen